Akku-Kehrmaschine: Die 6 besten Akku-Kehrmaschinen im Test und Vergleich

Der Kauf einer Akku-Kehrmaschine sollte stets wohlüberlegt sein, schließlich handelt es sich um eine größere Anschaffung. Interessierte sollten sich mit der typischen Anwendung vertraut machen und die verschiedenen Modelle vergleichen.

Zunächst erfahren Interessierte hier viel Wissenswertes rund um Kehrmaschinen mit Akku und können sich so einen ersten Eindruck verschaffen. Auf dieser Grundlage lässt sich dann die richtige Kaufentscheidung treffen.

5 Tipps rund um Akku-Kehrmaschinen

Der Einsatz einer Akku-Kehrmaschine verspricht Ordnung und Sauberkeit auf Wegen, Straßen und Plätzen. Wer darauf setzt und zudem ein komfortables Gerät sucht, ist mit Akku-Kehrmaschinen bestens bedient. Indem man zudem die folgenden Tipps beachtet, kann man optimale Ergebnisse erzielen:

  • Achten Sie darauf, bei der Arbeit mit einer Kehrmaschine weder sich selbst noch andere Menschen zu gefährden!
  • Tragen Sie eine Schutzbrille!
  • Leeren Sie den Auffangbehälter regelmäßig!
  • Greifen Sie niemals in den rotierenden Besen!
  • Halten Sie Kinder und Tiere von der Kehrmaschine fern!

Unsere Kaufempfehlung

Ryobi Akku-Kehrmaschine (18 V, Kehrbreite 53 cm, Kickschalter, Auffangbehälter 17 l, ohne Akku) R18SW3
  • Zwei Schnellspinnbürsten
  • Höhenverstellbarer Lenker
  • Großer 17 Liter Fangbehälter
  • Geringer Platzverbrauch bei Lagerung
  • Akku kompatibel zu allen anderen Ryobi 18V Geräten

Checkliste für den Kauf einer Akku-Kehrmaschine

Wer die Notwendigkeit einer eigenen Akku-Kehrmaschine sieht, sollte nicht wahllos das erstbeste Gerät kaufen, sondern eine sorgfältige Auswahl treffen. Dazu muss man selbstverständlich wissen, worauf es konkret ankommt.

Die folgende Checkliste soll diesbezüglich für Klarheit sorgen und Interessierten offenbaren, auf welche Aspekte sie beim Kauf einer Akku-Kehrmaschine besonderen Wert legen müssen:

  • Bauart
  • Kehrbreite
  • Fassungsvermögen des Auffangbehälters
  • Flächenleistung
  • Gewicht
  • Akkukapazität
  • Preis

Welche Kehrmaschinen gibt es?

Wer eine Kehrmaschine kaufen möchte, sollte zunächst wissen, wie sich die einzelnen Modelle unterscheiden lassen. Zunächst kann eine Differenzierung anhand der Bauart erfolgen. Hier gibt es die folgenden Optionen:

  • Handkehrmaschine
    Eine Handkehrmaschine wird typischerweise manuell betrieben und erfordert somit nur Muskelkraft.
  • selbstfahrende Kehrmaschine
    Selbstfahrende Kehrmaschinen kommen elektrisch daher und erweisen sich als äußerst komfortabel.

Im Bereich der elektrischen Kehrmaschinen ist eine Differenzierung anhand des jeweiligen Aufnahmeverfahrens möglich. Die folgenden Varianten sind hier gebräuchlich:

  • Absaugung
  • mechanisch
  • Mechanik und Absaugung

Darüber hinaus kann eine Unterscheidung im Bereich der Kehrmaschinen auch anhand der Stromversorgung erfolgen. Einerseits gibt es Geräte mit Dieselmotor, andererseits verfügen einige Kehrmaschinen auch über einen Akku. Nicht zu vergessen sind zudem die manuell betriebenen Handkehrmaschinen.

Worin besteht der Vorteil einer Kehrmaschine mit Akku?

Akku-Kehrmaschinen erfreuen sich unter den vielfältigen Kehrmaschinen besonderer Beliebtheit. Das liegt vor allem daran, dass der Akku-Betrieb ein Höchstmaß an Flexibilität bietet. Im Gegensatz zu Geräten mit Dieselmotor ist man auf keinen teuren Kraftstoff angewiesen und hat auch keinen Schadstoffausstoß zu verzeichnen.

Somit werden das Portemonnaie und die Umwelt gleichermaßen geschont. Darüber hinaus muss man sich nicht so sehr anstrengen wie bei einer Handkehrmaschine, da das Gerät elektrisch betrieben wird und somit nicht auf den Einsatz von Muskelkraft angewiesen ist.

Wie funktioniert eine Akku-Kehrmaschine?

In der Regel setzen heutige Kehrmaschinen auf eine Aufnahme des Kehrgutes durch Absaugung. Seitlich und/oder unterhalb des Fahrzeugs befinden sich rotierende Besen, die das Kehrgut zum Saugschacht befördern.

Dort ist ein Ventilator verbaut, der für Unterdruck sorgt und das Kehrgut so einsaugt. Dieses landet dann im Schmutzbehälter.

Um die Funktionalität des Akku-Kehrbesens zu gewährleisten, ist ein geladener Akku das A und O. Nur wenn das Gerät ausreichend Strom zur Verfügung hat, kann es wie gewünscht funktionieren.

Weitere Akku-Kehrmaschinen Empfehlungen

Kärcher Kehrmaschine S 4 Twin 2-in-1, gelb/schwarz
Einhell Akku-Kehrmaschine TE-SW 18/610 Li Power X-Change (20l Schmutzbehälter, Parkposition, verstellbarer Lenker, abnehmbare Lippe, Ein-und Ausschalter, inkl. 4,0 Ah Akku und Ladegerät)
WESTFALIA Automotive 230V 2-in-1 Kehrmaschine Akku + Elektro mit 55 cm Kehrbreite
Einhell Akku-Oberflächenbürste PICOBELLA Power X-Change (Li-Ion, 18V, 115 mm Bürstendurchmesser, 215 mm Arbeitsbreite, integr. Gartenschlauchanschluss, inkl. Bürste MEDIUM, 4,0 Ah Akku und Ladegerät)
PARKSIDE Kehrmaschine »PKM 24 A1, mit 2 Tellerbürsten
Kärcher Kehrmaschine S 4 Twin 2-in-1, gelb/schwarz
Einhell Akku-Kehrmaschine TE-SW 18/610 Li Power X-Change (20l Schmutzbehälter, Parkposition, verstellbarer Lenker, abnehmbare Lippe, Ein-und Ausschalter, inkl. 4,0 Ah Akku und Ladegerät)
WESTFALIA Automotive 230V 2-in-1 Kehrmaschine Akku + Elektro mit 55 cm Kehrbreite
Einhell Akku-Oberflächenbürste PICOBELLA Power X-Change (Li-Ion, 18V, 115 mm Bürstendurchmesser, 215 mm Arbeitsbreite, integr. Gartenschlauchanschluss, inkl. Bürste MEDIUM, 4,0 Ah Akku und Ladegerät)
PARKSIDE Kehrmaschine »PKM 24 A1, mit 2 Tellerbürsten
144,99 EUR
192,49 EUR
219,99 EUR
134,71 EUR
94,89 EUR
Kärcher Kehrmaschine S 4 Twin 2-in-1, gelb/schwarz
Kärcher Kehrmaschine S 4 Twin 2-in-1, gelb/schwarz
144,99 EUR
Einhell Akku-Kehrmaschine TE-SW 18/610 Li Power X-Change (20l Schmutzbehälter, Parkposition, verstellbarer Lenker, abnehmbare Lippe, Ein-und Ausschalter, inkl. 4,0 Ah Akku und Ladegerät)
Einhell Akku-Kehrmaschine TE-SW 18/610 Li Power X-Change (20l Schmutzbehälter, Parkposition, verstellbarer Lenker, abnehmbare Lippe, Ein-und Ausschalter, inkl. 4,0 Ah Akku und Ladegerät)
192,49 EUR
WESTFALIA Automotive 230V 2-in-1 Kehrmaschine Akku + Elektro mit 55 cm Kehrbreite
WESTFALIA Automotive 230V 2-in-1 Kehrmaschine Akku + Elektro mit 55 cm Kehrbreite
219,99 EUR
Einhell Akku-Oberflächenbürste PICOBELLA Power X-Change (Li-Ion, 18V, 115 mm Bürstendurchmesser, 215 mm Arbeitsbreite, integr. Gartenschlauchanschluss, inkl. Bürste MEDIUM, 4,0 Ah Akku und Ladegerät)
Einhell Akku-Oberflächenbürste PICOBELLA Power X-Change (Li-Ion, 18V, 115 mm Bürstendurchmesser, 215 mm Arbeitsbreite, integr. Gartenschlauchanschluss, inkl. Bürste MEDIUM, 4,0 Ah Akku und Ladegerät)
134,71 EUR
PARKSIDE Kehrmaschine »PKM 24 A1, mit 2 Tellerbürsten
PARKSIDE Kehrmaschine »PKM 24 A1, mit 2 Tellerbürsten
94,89 EUR

Welche Alternativen gibt es zu einer Akku-Kehrmaschine?

Dass eine Akku-Kehrmaschine sehr reizvoll ist, steht außer Frage. Betreffende Geräte können auf ganzer Linie überzeugen und stehen daher hoch im Kurs. Trotzdem gibt es einige Alternativen.

Erwähnenswert sind unter anderem Handkehrbesen. Bei sehr kleinen Flächen kann auch die Nutzung eines klassischen Kehrblechs ausreichen. Laubbläser und Laubsauger sind ebenfalls erwähnenswerte Alternativen.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Eine Akku-Kehrmaschine erscheint vielen Menschen als überaus sinnvolle Anschaffung. Damit machen sie innerhalb kürzester Zeit Ordnung auf Wegen, Straßen sowie auf dem Hof. Da es sich aber um eine kostspielige Anschaffung handelt, deren Einsatz mit einem gewissen Aufwand verbunden ist, gibt es passend dazu im Folgenden einen wertvollen Tipp.

Wägen Sie ab, ob Sie eine Akku-Kehrmaschine brauchen!

Wer über die Anschaffung einer Kehrmaschine mit Akku nachdenkt, sollte sich stets selbst fragen, ob ein solches Gerät im konkreten Einzelfall wirklich notwendig ist.

Insbesondere bei kleineren Flächen, die sich auch manuell schnell kehren lassen, ist eine Akku-Kehrmaschine mehr oder weniger überflüssig. Man darf folglich nicht blind den Werbeversprechen glauben, sondern muss sich immer selbst hinterfragen.

Logo FIZ TECHNIK